Schulsozialarbeit

Sozialpädagogisches Angebot an der Würmtalschule

Klassen 5 bis 10

Seit Anfang 2009 bietet das Kinder- und Jugendbüro des Vereins für Jugendhilfe Böblingen e.V. ein sozialpädagogisches Angebot an der Würmtalschule. Ziele sind vor allem: Schüler/innen durch ein offenes und niederschwelliges Angebot den Zugang zur sozialpädagogischen Beratung zu erleichtern sowie Lehrer/-innen und Eltern in sozialen Belangen kompetent zu unterstützen.

Beratung für Schüler/-innen

Jeden Dienstagvormittag ist Diplom-Sozialpädagoge Maximilian Frank vom Kinder- und Jugendbüro auf dem Schulhof oder im Fun-Café im Erdgeschoss der Würmtalschule anzutreffen. Fühlt Euch frei ihn anzusprechen, egal mit welchem Thema.

Alle Beratungen sind zunächst unverbindlich, freiwillig und selbstverständlich ohne Konsequenzen. Das heißt, was Ihr hier erzählt, wird nicht weitergegeben. Für intensivere Beratung könnt Ihr mit Max Frank gerne einen Termin im Kinder- und Jugendbüro in Weil der Stadt bzw. donnerstags an der Schule vereinbaren.

Sozialpädagogische Projekte in Schulklassen

Schulsozialarbeit

Generell bietet das Kinder- und Jugendbüro klassenstufen- und altersspezifische sozialpädagogische Einheiten in den Klassen an.

Der Fokus der Arbeit in der fünften und sechsten Klasse liegt auf dem Erlernen sozialer Kompetenzen. In bis zu acht Einheiten kann auf die Themen des sozialen Miteinanders eingegangen werden. Die siebte Klasse kann daran anknüpfen und in mehreren Einheiten das Thema Gewaltprävention und konstruktive Konfliktbewältigung behandeln.

Typische Themen des Jugendalters von "Liebe & Co." über Alkohol- und Suchtprävention bis hin zum Einstieg in die Berufswelt können in der achten Klasse sozialpädagogisch aufgearbeitet werden. In der neunten Klasse kann schließlich eine Vertiefung in das Thema Beruf stattfinden.

Des Weiteren können die Fachkräfte des Kinder- und Jugendbüros in schwierigen oder konfliktreichen Phasen einer Klasse angefragt werden ein entsprechendes Angebot einzubringen.

Nach Absprache mit der Schulleitung sowie der oder dem Klassenlehrer/in werden entsprechende Termine für die Einheiten vereinbart.

Kontakt

Kinder- und Jugendbüro Weil der Stadt
Verein für Jugendhilfe e.V. Böblingen
Maximilian Frank
Keplergasse 1, 71263 Weil der Stadt
Telefon: 07033 30 51 99 9

www.verein-fuer-jugendhilfe.de